Archive

Steuer für Unternehmen: links

1-%-Regelung – Berechnung bei umsatzsteuerpflichtigem Unternehmer.

Wer kein Fahrtenbuch führt, muss die private Nutzung bei der Einkommensteuer zwingend nach der 1-%-Regelung ermitteln. Und wie bucht man diese Variante? weiter >>>

Anmeldung

Das Unternehmen anmelden

Zunächst müssen Sie wissen, ob Sie eine freiberufliche oder gewerbliche Tätigkeit ausüben werden. Im Zweifelsfall entscheidet Ihr zuständiges Finanzamt darüber. Zu den Freien Berufen zählen zum Beispiel Ärzte, Architekten, Journalisten, Rechtsanwälte, Künstler. Zum Gewerbe gehören der Einzelhandel, das Handwerk, das produzierende Gewerbe und einige Dienstleistungen.

Als zukünftiger Freiberufler brauchen Sie nur eine Steuernummer beim Finanzamt zu beantragen und den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung auszufüllen.

Als Gewerbetreibender müssen Sie Ihr Vorhaben beim Gewerbeamt anmelden. Das Gewerbeamt informiert dann alle weiteren Behörden und Institutionen, wie bspw.

Viele Gewerbetreibende zählen zu den Kaufleuten. Sie müssen Ihr Unternehmen durch einen Notar im Handelsregister eintragen lassen.

Translate »