Category: Italia da vedere – Italien zu sehen

über ITALIEN: die Grotten von Pertosa

Die Grotten von Pertosa gehören zu den größten Grotten Süditaliens und sind in der Nähe des gleichnamigen Dorfes gelegen. Sie werden auch Engelsgrotte oder Grotte des Heilige n Michaels genannt.

Grotten von Pertosa- Detail

Sie bilden ein atemberaubendes Naturspektakel, entlang eines unterirdischen Flusses und scheinen in eine Gebirgskette geschnitzt zu sein. Dieser Ort wurde bereits während der neolithischen und chalkolitischen Zeit  genutzt, um darauf im elften Jahrhundert zu einer Kultstätte zu werden.

Vom Grotteneingang gelangt man auf einem Floß in die erste Höhle mit zahlreichen Stalaktiten und einem malerischen Wasserfall; von hier aus teilt sich Grotte in drei Abzweigungen (am interessantesten sind der Stollen der Quelle und der Hauptstollen, der sich wiederum in verschiedene Abzweigungen aufteilt). Während der Exkursion verdienen die höchste Aufmerksamkeit vor allem der „Stollen der Wunder“ samt seiner reichen und zerbrechlichen Höhlenminerale, die „Halle der Madonna“ und die „Halle der Schwämme oder Jungfrauen“, in der die Konkretionen außerordentlich rein sind.
 Text von Salvatore Faraci
[powr-map id=da237209_1483013029897]