Firmengründung: Idee entwickeln

Firmengründung: Die Geschäftsidee entwickeln

Haben Sie schon eine Idee über Ihre zukünftige selbständige Tätigkeit? Eine gute Geschäftsidee ist das Fundament jedes erfolgreichen Unternehmens .
Um eine möglichst erfolgreiche Geschäftsidee zu entwickeln, müssen Sie die Marktbedürfnisse und die wirtschaftlichen Trends erkennen und verstehen.
Die Geschäftsidee ist der Kern eines Geschäftskonzepts. Entwickeln sie Schritt für Schritt zu einem Geschäftsmodell aus und beschreiben später in deinem Businessplan, wie Sie sie umsetzen wollen.
Eine gute Geschäftsidee erkennen
Eine gute Geschäftsidee
- löst ein echtes Problem bzw. löst es besser, als bestehende Unternehmen, - passt zur Gründerpersönlichkeit und
- trifft auf einen Markt, der groß genug ist, um davon leben zu können.
Eine Geschäftsidee, die zu mir passt
Folgende Fragen helfen dir bei der Suche nach einer passenden Geschäftsidee:
Warum möchte ich mich selbstständig machen?
Was kann ich besonders gut?
Was macht mir Spaß?
Was ist mir im Leben wichtig?
Wenn Sie diese Fragen beantworten haben, kommen du deiner Geschäftsidee bald näher.
Mit Ihrem Geschäftsmodell zeigen Sie, wie Sie mit Ihrer Geschäftsidee Gewinne erwirtschaften werden. Für die Umsetzung der relevanten Variablen brauchen Sie einen glaubhaften Businessplan, in dem Sie alle betriebswirtschaftlichen Aspekte beschreiben: z.B. der Nutzen für die Kunden, die Kosten, die Erträge, das Marketing usw.
Ein guter Businessplan muss klar gegliedert und verständlich formuliert sein. Eine gut leserliche und optische Aufbereitung ist sehr wichtig. Am Anfang muss eine Zusammenfassung stehen. Denken Sie vor allem daran, den Nutzen Ihres Produktes bzw. Ihrer Dienstleistungen für die Kunden darzustellen. Gehen Sie auch ausführlich auf die Kosten Ihres Produkts bzw. Ihrer Dienstleistung ein und darauf, zu welchem Preis Sie diese anbieten wollen.
Erläutern Sie, welche Kunden Ihr Angebot kaufen könnten und machen Sie deutlich, wodurch sich Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistungen von der Konkurrenz abheben. Begründen Sie die Auswahl Ihres Standortes und erläutern Sie, mit welchen Marketing-Maßnahmen Sie Ihr Produkt (Ihre Dienstleistung) an „den Mann" bzw. „die Frau" bringen wollen.
Businessplanbeispiel
Neugründung: starten Sie mit Ihrem Unternehmen praktisch bei null. Das bedeutet: Sie müssen Ihren Markt erst noch erobern und Kunden akquirieren. Darüber hinaus müssen Sie geeignete Mitarbeiter finden und Beziehungen zu Lieferanten aufbauen. Jede Gründerin und jeder Gründer muss diese Anlaufphase meistern.
Kaufen: das Franchising; haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer bereits markterprobten Idee selbständig zu machen. Franchiseunternehmen gibt es in fast allen Branchen.
kaufen: Unternehmensnachfolge: im Rahmen einer Unternehmensnachfolge ein bestehendes Unternehmen kaufen können. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer sind in die Jahre gekommen und suchen einen Nachfolger. Förderprogramme für Existenzgründer dienen auch dazu, den Kaufpreis für Unternehmen zu finanzieren.
Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

Translate »